Das kleine Arschloch und der alte Sack – Sterben ist scheisse

13 Okt

Weil der Alte Sack, der Opa vom Kleinen Arschloch, versehentlich lebendig begraben worden ist, muss dieser nun in der Hölle schmoren. Während der eifrige Enkel unorthodoxe Versuche unternimmt, den Alten wieder ins Leben zurückzuholen, macht es sich der Sack beim Teufel gemütlich – nicht süchtig machende Drogen und 1.000 nymphomanische Krankenschwestern inklusive. Doch das Kleine Arschloch gibt nicht auf. Mit bahnbrechenden Klontechniken versucht es, den ollen Großpapa wieder ins Diesseits zurückzuholen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: